Mi. bis So. 11.00 - 17.00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Messegelände
Villingen - Schwenningen

Neues KAMPA Musterhaus eröffnet

Modern, zukunftsfähig und anspruchsvoll

Dezember 2020. KAMPA eröffnet im Musterhauspark Villingen-Schwenningen ein neues Musterhaus, LANOS 5.1620. Die Architekturlinie LANOS steht für eine moderne Interpretation des klassischen Satteldachhauses mit durchdachten, unverwechselbaren Highlights.  Wie in allen KAMPA Häusern verbinden sich traditionelles Handwerk mit innovativer Technik zu einem zukunftsweisenden Traumhaus.

Mit dem neuen Musterhaus soll künftigen Bauherren vermittelt werden, was ein modernes und zukunftsfähiges Eigenheim heute auszeichnet:
Neben einer ansprechenden Architektur ist es die Gestaltungsvielfalt, welche das MultiTec-Wand- und Fassadensystem bietet, um individuelle Akzente zu setzen. Es ist die effiziente Plusenergie-Bauweise, die für nachhaltiges und zukunftsweisendes Bauen und Wohnen steht, die nicht nur unserer Umwelt Gutes tut, sondern auch dem Geldbeutel der Bewohner. Es ist der durchgängige Komfort von Smart Living mit einer intelligenten Hausautomation bis hin zum Wohnen im Garten.

Moderne und geradlinige Architektur mit vielen Möglichkeiten

Das Musterhaus trägt eine unverwechselbare Handschrift: Die konsequente, vertikale Anordnung der Fenster übereinander prägen das äußere Erscheinungsbild. Gradlinige Formen und schlanke, hohe Fensterflächen sind charakteristisch für dieses Haus. Zwei Vollgeschosse bieten ausreichend Platz ohne Dachschrägen. Ein optisches Highlight ist die farblich abgesetzte, schlanke Dachkonstruktion. Das flach geneigte Satteldach verfügt im Randbereich über eine Blecheindeckung, die dem Haus eine spezielle Anmutung verleiht. Der Fassadenvorsprung am Giebel des Hauses ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern ein wahrer Beweis unserer Holzbaukompetenz. Das Element wurde komplett im Werk maschinell vorgefertigt und in einem Stück geliefert und montiert.

Das Konzept für dieses Musterhaus wurde modular entwickelt, so dass daraus für spätere Kunden-Häuser sehr flexibel individualisierte Entwürfe abgeleitet werden können. Das betrifft die Adaption auf unterschiedliche Hausgrößen, die Ergänzung bzw. das Weglassen definierter Anbauten, die Integration bzw. Anbindung einer Einliegerwohnung oder Büro sowie die Umsetzung alternativer Fassadenkonzepte.

Highlight Fassademit elegantem Materialienmix  

Dank dem einzigartigen MultiTec Wand- und Fassadensystem ist bei KAMPA eine Hausfassade mehr als nur Fassade. Qualitativ hochwertige Akzente in Naturschiefer und Sto-Veneer auf schlichter Putzfassade veredeln den ersten Eindruck auf Anhieb und runden das Erscheinungsbild ab. Die Konstruktion mit Vorhangfassaden-Technik lässt eine wirtschaftliche Anbringung fast jeden denkbaren Bauwerkstoffes zu und bietet Bauherren einen weiten Gestaltungsspielraum.

Zusätzlich ist der konstruktive Aufbau ein wichtiges Merkmal für höchste Energieeffizienz der KAMPA Häuser. Der mehrschalige, optimal aufeinander abgestimmte Wandaufbau sichert die Wärme im Haus und setzt dabei konsequent auf ökologische Baustoffe. Es ist das Herzstück der Fassade von KAMPA Häusern, die konsequent als KfW Effizienzhaus 40 Plus Häuser ausgelegt und errichtet werden.

Kommunikatives Miteinander im außergewöhnlichem Erdgeschoss

Der Grundriss im Erdgeschoss schafft auf ca. 114 m² klar gegliederte Zonen für die einzelnen Bereiche des Lebens und zeichnet sich durch seine Offenheit aus. Die Küche bildet hierbei den zentralen Mittelpunkt, der Wohnbereich und der Essbereich wurden jeweils auf den gegenüberliegenden Seiten des Hauses angeordnet. Damit bietet diese Grundrissplanung eine schöne Alternative zu dem sonst üblichen Prinzip der Reihung von Kochen – Essen – Wohnen. Dabei ist der Essbereich nicht als integrierter Teil der Küche umgesetzt, sondern eigenständig erlebbar. Ein weiteres schönes Detail sind die Küchenschränke, die raumhoch in einer Wandnische platziert wurden und somit als Wand- und Raumteiler wirken. Eine Materialharmonie zwischen der Küchenarbeitsplatte, dem Boden- und Terrassenbelag verleiht dem Erdgeschoss ein stimmiges Erscheinungsbild und erweitern optisch den Wohnraum nach außen.

Trotz kompakter Abmessungen verfügt das Haus über einen großzügig wirkenden Eingangsbereich, der durch Glaselemente anstatt von Wänden realisiert wurde. Der angegliederte Anbau, der in Schiefer abgesetzt wurde, beherbergt einen Technikraum und ein weiteren, großzügigen Raum, der als Gast- oder Arbeitszimmer genutzt werden kann. Bei Ausführung mit einem Keller bietet dieser Anbau weitere Nutzungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel eine integrierte Einliegerwohnung.

Das Erdgeschoss verfügt außerdem über ein Homeoffice. Getreu dem Grundsatz der Offenheit und Weitläufigkeit ist es aber kein extra Zimmer, sondern halboffen an den Wohnbereich angegliedert. Die so entstehenden weiten Blickachsen reichen über das Wohnen bis hin auf die Terrasse und den Garten.

Das Obergeschoss verfügt über einen Elternbereich „en suite“, also mit integriertem, eigenem Masterbad, während die beiden Kinderzimmer gleich groß sind und durch ein Schiebeelement miteinander verbunden werden können. Das Highlight bildet ein Kids Corner in der großzügigen und lichtdurchfluteten Galerie, die den Kindern als gemeinsam nutzbare Zone zur Verfügung steht. Ein gemütliches Sitzfenster mit ausreichend Sitztiefe und hohem Kuschelpotential schafft einen einzigartigen Rückzugsort.
 

Wohnen im Garten mit dem Multifunktions-Lamellendach

Im Sommer spielt sich das Leben im Freien ab. Auf der Terrasse oder im Garten. Wie schön, wenn man dies unbeschwert genießen kann: mit der in die Architektur integrierten Terrassenüberdachung, die den Wohnraum nach Außen erweitert und gemütliche und geschützte Flächen schafft. Dies wird durch das Multifunktions-Lamellendach möglich, das nicht nur schick im Design sondern auch ein wahrer Alleskönner ist: Die Lamellen sind um 135 Grad elektronisch per Fernbedienung drehbar. So kann der Winkel für Streiflicht, je nach Sonneneinfall individuell bestimmt werden. Gerade, wenn es vor den Fenstern Platz findet, sind die drehbaren Lamellen nicht zu toppen, denn sie spenden draußen Schatten, ohne den Innenraum dabei zu verdunkeln. Darüber hinaus bietet es nicht nur Schutz vor Sonne, sondern ist bei geschlossenen Lamellen wasserdicht, so dass selbst bei Regen die Grillparty zu Ende gefeiert werden kann. 

Intelligente, digitale Technologien für Komfort und Sicherheit

Das moderne Design, die hervorragende Bauqualität und die hochwertige Ausstattung mit Markenprodukten wird im Musterhaus ergänzt durch intelligente, digitale Technologien, die KAMPA als SmartHome Paket anbietet. Auch hier setzt KAMPA auf erfahrene Partner. Das VIMAR SmartLiving Paket besitzt einen integrierten Webserver und ermöglicht dadurch die Steuerung über Smartphones oder Tablets von elektrischen Rollläden (bei KAMPA eine Basisausstattung) sowie die Anbindung einer Sprachsteuerung oder einer IP-Video-Sprechanlage. Im Haus selbst kann die Steuerung auch über ein in der Küchenfront installierten Touchpanel von MUES-TEC erfolgen. Mit seinem Android-Betriebssystem verbindet es das Zuhause – auf Wunsch – direkt mit dem Internet sowie den sozialen Medien. Selbstverständlich lässt sich darauf die gesamte verfügbare App-Welt installieren wie auch das Energiemanagement System von Viessmann.  Das Paket bietet zahlreiche Erweiterungen z. B. die gesamte Lichtsteuerung oder die Anbindung einer Alarmanlage.

Natürliche Energie effizient nutzen – Plusenergie serienmäßig

KAMPA bietet mit seinem Effizienzhaus Plus Konzept echte Plusenergie, das bedeutet: Jedes Haus verbraucht weniger Energie für Heizen, Lüftung, Warmwasser, Haushaltsgeräte und Licht, als die Photovoltaikanlage pro Jahr regenerativ und nachhaltig erzeugt. Dies ist nicht nur für Bauherren mit Blick auf die monatlichen Kosten ein entscheidender Faktor, sondern insbesondere unter Berücksichtigung der aktuellen Klimasituation ein mehr als entscheidendes Kriterium.

Ein KAMPA Haus ist einzigartig wertbeständig und qualifiziert sich darüber hinaus serienmäßig für maximale KfW-Förderung.

Die Basis dafür ist eine perfekt gedämmte Gebäudehülle, welche Wärmeverluste und damit den Energiebedarf auf ein Minimum reduziert. Der verbleibende, geringe Energiebedarf wird von der serienmäßigen Photovoltaikanlage auf dem Dach aus regenerativer Sonnenenergie erzeugt und in der Lithium-Ionen-Batterie gespeichert. Wohnen als Selbstversorger ist das Ergebnis.

Technik, auf die man sich verlassen kann

Mit VIESSMANN hat KAMPA einen verlässlichen und erfahrenen Partner an seiner Seite. Der Systempartner garantiert zertifizierte Haustechnik mit exzellentem Service – alles aus einer Hand und vom Profi. Dank der konsequenten, ganzheitlich aufeinander abgestimmten Gebäudeausstattung hält KAMPA derzeit als einziges Unternehmen in der Branche das VIESSMANN Systemzertifikat.

Das schlüsselfertige KAMPA Haus

Mit seinem Rundum-Paket bietet KAMPA seinen Bauherren mehr als ein schlüsselfertiges Holzhaus – sie erleben Individualität auf höchstem Niveau: In der Bemusterungswelt können Bauherren neben Türen, Böden, Tapeten auch moderne Wohnküchen, durchdachte Beleuchtungskonzepte, Wellness-Bäder oder Designer-Möbel auswählen und gleich in ihre Hauspläne integrieren.